Management


Prof. Dr. Jürgen Stampfl

Geschäftsführer und Chief Science Officer (CSO)


Prof. Dr. Jürgen Stampfl ist der Leiter des Forschungsbereiches Additive Fertigung am Institut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie der TU Wien. Nach dem Diplomstudium an der TU Graz und dem Doktoratsstudium Werkstoffwissenschaft an der Montanuniversität Leoben verbrachte er drei Jahre als PostDoc am Rapid Prototyping Lab an der Stanford University. Seit 2004 ist er Professor für Werkstoffwissenschaft an der TU Wien. Neben seiner akademischen Tätigkeit war er bereits 2011 Mitgründer der Lithoz GmbH, welche mit dem LCM Verfahren erstmals die additive Herstellung von Hochleistungskeramiken ermöglichte. Als Leiter zahlreicher Forschungsprojekte im nationalen und internationalen Rahmen sowie der Koordination mehrerer transnationaler EU-Projekte konnte Prof. Stampfl über Jahre hinweg entscheidende wissenschaftliche Akzente im Bereich der Stereolithographie setzen. Mit der Gründung der Cubicure GmbH im Jahr 2015 ist nun ein Durchbruch in der additiven Fertigungstechnologie von Kunststoffen gelungen.

Dr. Robert Gmeiner

Geschäftsführer (CEO) und Chief Technology Officer (CTO)


Dr. Robert Gmeiner studierte Maschinenbau an der TU Wien mit Schwerpunkt Medizintechnik. Neben einigen Praktika im medizinelektronischen Bereich und als Messtechniker in deutschen Kernkraftwerken, sammelte er mehrjährige Konstruktionserfahrungen in der F&E Abteilung von Andritz Pulp and Paper. Während seiner Zeit als Doktorand bei Prof. Stampfl kam er erstmals 2012 mit additiven Fertigungstechnologien in Berührung – ein Thema, das ihn neben einem starken Interesse an der Raumfahrt, seitdem nicht mehr loslässt. Seine Doktorarbeit im Rahmen des Christian Doppler Labors zur additiven Herstellung hochfester Glaskeramiken für dentale Restaurationen ermöglichte ihm zahlreiche Erkenntnisse und erste Erfindungen zum Thema der beheizten Stereolithographie, sowie den dadurch erlangten Prozessmöglichkeiten. Im Jahr 2015 gründete er gemeinsam mit Prof. Stampfl die Cubicure GmbH, welche er seither als Geschäftsführer leitet.

Dr. Markus Pfaffinger

Leiter Business Development


Dr. Markus Pfaffinger studierte Biomedical Engineering an der FH Technikum Wien und anschließend an der TU Wien. Die Spezialisierungen setze er dabei auf Rehabilitationstechnik, Biomechanik und Biomaterialien. Seine Dissertation führte er in der Arbeitsgruppe von Prof. Stampfl im Christian Doppler Labor für Photopolymere in der digitalen und restaurativen Zahnheilkunde an der TU Wien durch. Der Forschungsschwerpunkt war die Materialentwicklung lichthärtender keramischer Schlicker für die additive Fertigung von keramischen Dentalimplantaten und Zahnrestaurationen mittels Stereolithographie.
Seit 2017 ist er bei Cubicure für den Bereich Business Development verantwortlich.

Mag. Clemens Roitner

Chief Financial Officer (CFO)


Mag. Clemens Roitner studierte internationale Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien mit den Schwerpunkten „International Finance“ und „Change Management“ und einem Auslandsaufenthalt an der „Copenhagen Business School“ in Dänemark. Nach Absolvierung des Traineeprogramms sowie mehrjähriger Praxis als Kommerzkundenbetreuer im Bankenbereich stieß er 2016 zu Cubicure, wo er sich anfangs neben seiner beruflichen Tätigkeit im Vertrieb bei Kapsch den Finanzen widmete. Seit Anfang 2018 ist er auf Vollzeitbasis für den Bereich Finanzen verantwortlich.

Dr. Christian Gorsche

Leiter Materialentwicklung


Dr. Christian Gorsche studierte Technische Chemie an der TU Wien mit Schwerpunkt Synthese Chemie. Er absolvierte ein zweijähriges Masterstudium im Bereich Organische Chemie an der University of Florida. Im Anschluss daran absolvierte er seine Dissertation an der TU Wien auf dem Gebiet der Photopolymerisation mit dem Ziel der Anwendung in den Bereichen Dental und 3D-Druck. Für seine Dissertation im Rahmen des Christian-Doppler Labors „Photopolymere in der digitalen und restaurativen Zahnheilkunde“ wurde er 2015 mit dem Ressel-Preis ausgezeichnet. Anschließend war er 3 Jahre als PostDoc an der TU Wien in der Forschungsgruppe von Prof. Liska tätig, wo er sein Know-How in den Bereichen Photopolymerisation und lithographie-basiertem 3D-Druck weiter schärfen konnte. Seit 2018 ist er Teil von Cubicure GmbH und leitet den Bereich Materialentwicklung.